Kindertheater, Jugendtheater, Theaterpädagogik

 

Home

Termine

Newsletter

KINDERTHEATER

Aktuell

Karten & Kontakt

Saison 2016/17

Gastspiele

THEATERPÄDAGOGIK

Kinderkurse

Jugendtheater

Workshops

rent a course

PROJEKTE

Parkateliers 2016

FrauenKunst

off off theater

Night Line

Archiv

LESESTOFF

Nachgelesen

Der fliegende Teppich

VEREIN ICHDUWIR

Aktivitäten
Wir über uns

SONSTIGES

Links

Presse

Facebook

Google+

Nachgelesen

[ Der Zauberwald ] Die Hexe Nihila ] Schuhulau ] Die Hexe Zittergras ] Zauberoma ]

Wo unsere Hexen und Zauberer leben

 von Heide Rohringer

Der Zauberwald in dem unsere Geschichten spielen, unterscheidet sich auf den ersten Blick nicht von anderen Wäldern.

Wenn Du schon einmal durch einen Wald gewandert bist, weißt Du also ziemlich genau wie es aussieht. Wenn Du schon durch verschiedene Wälder oder Waldstücke marschiert bist, dann findest Du Dich in unserem Zauberwald sicherlich gut zurecht. Wer aber sogar schon zu verschiedenen Jahreszeiten, bei Regen und Nebel oder gar bei hellem Mondschein durch einen Wald spaziert ist, der kennt sich bei uns bald ebenso gut aus, wie die Hexen und Zauberwesen, die darin wohnen.

Unser Zauberwald ist sehr groß, und stellenweise so dicht, dass man leicht die Orientierung verliert. Natürlich nur, wenn man sich nicht auskennt. Wer sich aber auskennt, der gelangt immer wieder auf Lichtungen. Manchmal sind diese so klein, dass gerade eine kleine Hütte darauf Platz findet. Andere sind so groß, dass man sehr weit laufen muss, um von einer Seite auf die andere zu gelangen.

Durch den Zauberwald plätschern Bäche und fließen Flüsse. Wenn man weiß, wo man suchen muss, findet man sogar zwei tosende Wasserfälle. Und dem kleineren beinahe gegenüber, am anderen Ende des Waldes ein dampfendes Moor.

Wollte man den ganzen Zauberwald durchlaufen, so käme man bei dem hügeligen Auf und Ab ordentlich ins Schnaufen. Von Menschen gebaute Straßen und Wege gibt es hier natürlich nicht. Aber an manchen Stellen ragen Wurzeln so weit aus dem Boden heraus, dass sie wie Trittstufen aussehen. Mitunter wird auch felsiger Untergrund sichtbar, der das Höherklettern erleichtert. Eine richtig hohe Felswand wie im Gebirge gibt es hier nicht, nur einen einzigen, aufragenden Felsen, mitten im Wald.

Ab und zu gelangt man an brückenartige Bauwerke, die über eine kleine Schlucht führen, aber wer derartiges gebaut hat, weiß wohl niemand mehr.

Über das ganze Gebiet verstreut, gibt es auch viele Höhlen. Ihre Größe und Tiefe ist ebenso unterschiedlich wie die Bewohner. Drachen, Zauberer, Hexen und viele andere Zauberwesen bevölkern Höhlen und Zugänge. Ob dort auch Zwerge und Riesen wohnen, kann ich leider nicht mit Bestimmtheit sagen, obwohl ich sehr oft danach gefragt werde.

Mit Sicherheit kann ich nur sagen, dass in unserem Zauberwald keine Menschen leben, denn die Siedlungen der Menschen liegen alle außerhalb. Am Rand des Zauberwaldes kann man sie manchmal hören, noch viel seltener auch sehen. Den Menschen ist der dichte Zauberwald nämlich zu dicht und auch ein bisschen unheimlich, deshalb wagen sie sich nicht allzu weit hinein.


wir veröffentlichen sie gerne

 

ICHDUWIR - Theater & Kultur © 1999-2016  - Tel.: +43 680 316 6639 - Stand: 12.11.2014 -  Kontakt - Impressum